Über uns

Ziele des Vereins

Miteinander leben, voneinander lernen, füreinander da sein.“

Geschichte

Text

Vorstand

Elisabeth Schasching
Obfrau, Pressereferentin

„Ein soziales Miteinander zu leben, es zu fördern und hinauszutragen, das ist für mich der Anspruch an dieses Projekt. Wertschätzung und Solidarität unter Generationen ist mir ein Anliegen.
Mein Leitsatz: Wir sitzen alle in einem Boot – wir dürfen miteinander leben, können voneinander lernen und sollen füreinander da sein.“

0680 / 12 93 540
schasching.elisabeth@gmx.at

Christa Spreitzer
Obfrau Stv., Pressereferentin Stv.

„Ich glaube, dass die heutige Zeit Impulse in diese Richtung braucht. Wir müssen wieder viel mehr auf unser Miteinander schauen, Gesellschaft entwickeln. Lebensqualität für Menschen schaffen und unser Miteinander fördern.

Mag. Siglinde Wilhelm
Obfrau Stv.

„Nicht was ein Mensch sagt, sondern was er jeden Tag tut, erzählt uns, was ihm wirklich wichtig ist.“

Beatrix Riess
Obfrau Stv.

„Es ist meine Überzeugung, dass jeder, der Zeit und Arbeit in das Gemeinwohl investiert, daraus Kraft, Erfüllung und inneren Frieden schöpfen wird. Es lohnt sich!“

Hannelore Wiesbauer
Wohnkoordinatorin, Finanzreferent Stv.

„Nur gemeinsam erreichen wir unsere Ziele! Einer allein kann nicht sehr viel erreichen, aber gemeinsam können wir sehr viel verändern!“

0664 / 23 47 220
haus_des_lebens_ybbsitz@gmx.at


Eva Lindner
Wohnkoordinatorin, Kassaprüferin Stv.

„Mir liegen alte Menschen ganz einfach am Herzen und ich möchte, dass sie möglichst lange zu Hause bleiben können.“

0650 / 34 03 864
haus_des_lebens_ybbsitz@gmx.at

Martina Wenigwieser-Neuteufel
Schriftführerin, Pressereferentin Stv.

„Mir gefällt die Idee, das Miteinander zwischen den Generationen zu fördern. Denn ungeachtet der Lebensjahre, die wir zählen, sind es doch vorrangig die Begegnungen mit Menschen, die uns alle am meisten erfreuen.“

Gabriele Zaerin-Holubovsky
Schriftführerin Stv.

„Menschen werden in unserer Gesellschaft allzu häufig nur über ihre Stellung oder Produktivität definiert. Das AGYL-Konzept versteht das Leben als natürlichen Austausch zwischen den Generationen, durch den alle Beteilligten Wertschätzung und Unterstützung erfahren.“

Margarete Ursenbach
Schriftführerin Stv., Pressereferentin Stv.

„Da ich gern unter Menschen bin, stelle ich mich mit voller Begeisterung für den Verein und seine Projekte zur Verfügung.“

Josefa Loibl
Schriftführerin Stv.

„Wir können über vieles reden, wirklich wertvoll wird es erst durch das Tun. AGYL gibt die Gelegenheit dazu, Gutes zu tun.

Hans Mittendorfer
Finanzreferent

„Ein Plauscherl mit einer älteren Person finde ich sehr bereichernd!“

Mitzi Kössl
Finanzreferent Stv.

„Es ist wichtiger, etwas im Kleinen zu tun, als im Großen darüber zu reden.“

Gertraud Jungwirth
Kassaprüferin

„Es nützt nichts, nur ein guter Mensch zu sein, wenn man nichts tut.“

Walter Kössl
„Agyler Donnerstag“, Beirat

Dem Leben das Alter geben – Dieser Gedanke hat mich sehr angesprochen.“

Leopoldine Mittendorfer
Beirätin

„Mir ist ein achtsamer Umgang mit den Menschen und mit der Natur wichtig.“

Peter Ursenbach
Beirat

„Wir können uns viel überlegen, viel anbieten, aber lebendig wird alles erst durch Menschen, die mitmachen. Machen SIE mit!“

Gertraud Lueger
Beirätin

„Ein Miteinander zwischen Jung und Alt zu ermöglichen und zu leben, und einen respektvollen rücksichtsvollen Umgang beiderseits zu praktizieren, ist mir persönlich wichtig.“