Wir horchen auf die Menschen und antworten mit einem Gebäude.


In unserem Projekt steht der Mensch im Vordergrund. Wir wollen einen neuen Weg beschreiten, die Bedürfnisse der Menschen erheben und darauf  antworten.

 

Wir möchten nicht nur ein Haus hinstellen, wir möchten es mit Leben füllen, mit Leben, das getragen ist von Identifikation der Bevölkerung. Das empfinden wir als die wesentliche Voraussetzung, dass so ein Projekt optimal gelingen kann.

 

Gleichzeitig geht es nicht nur darum, ein Haus hinzustellen, wo altersgerechtes Wohnen möglich wird, es geht darum den ganzen Ort für diese Thematik zu sensibilisieren, ein Bewusstsein für Leben im Alter zu schaffen, Potentiale die im Ort liegen zu heben, wertzuschätzen und zu vernetzen. Lebendiges Alter ist das Ziel.

 

Durch das Wahrnehmen des Anderen entsteht Verbundenheit und durch diese Verbundenheit spontan Hilfsbereitschaft, Solidarität, Miteinander und dadurch Vertrauen und Sicherheit, die beste Sozialversicherung.

 



Im Haus des Lebens ist der Alltag eingekehrt.
"Haus des Lebens" - auch JUNGE und JUNGGEBLIEBENE sind HERZLICH WILLKOMMEN!
„Soziales Engagement macht Schule“
Ein soziales  Miteinander zu leben, es zu fördern und hinauszutragen, das ist das Ziel des Freigegenstandes „Soziales Engagement“, das seit 10 Jahren an der NMS Ybbsitz angeboten wird.