Blitzlichter aus dem "HAUS des LEBENS"


Im Haus des Lebens ist der Alltag eingekehrt.

Die Bewohnerinnen haben sich bereits gut im Haus eingelebt und sich bei diversen Veranstaltungen, wie etwa dem monatlichen hausinternen Frühstück im Haus, näher kennengelernt.

Die beiden Wohnkoordinatorinnen Hannelore Wiesbauer und Martina Neuteufel organisieren immer wieder Zusammenkünfte mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
Letzten Freitag etwa wurden im Haus fleißig Kekse gebacken, als Belohnung kam der von SchülerInnen der Neuen Mittelschule organisierte Krampus und verteilte Leckereien.

Auch die Herbst-Geburtstage wurden im Rahmen einer fast familiären Feier für die Bewohner hoch gehalten. Dabei kam auch Bürgermeister Josef Hofmarcher und verteilte Kaffee-Gutscheine für das FeRRUM.

zurück


"Haus des Lebens" - auch JUNGE und JUNGGEBLIEBENE sind HERZLICH WILLKOMMEN!